Die Kommunistische Partei Chinas , gegründet 1921, ist die seit 1949 herrschende Partei in der ebenfalls 1949 ausgerufenen Volksrepublik China. Sie ist mit etwa 78 Mio. Mitgliedern nicht nur die mit Abstand größte Kommunistische Partei, sondern auch insgesamt die mitgliederstärkste politische Partei der Welt.

Mao Zedong  war als Vorsitzender der KPcH (1943–1976), als Vorsitzender der Zentralen Volksregierung (1949–1954) sowie als Staatspräsident der Volksrepublik China (1954–1959) der führende Politiker der Volksrepublik China im 20. Jahrhundert.

Der Kommunismus ist eine auf den Sozialismus folgende Entwicklungsstufe, die den Zustand herrschaftsfreien Gemeineigentums anstrebt, bei der also alle Produktionsmittel sowie Erzeugnisse in das gemeinsame Eigentum der Staatsbürger übergehen und alle Klassengegensätze überwunden sind.

Die Diktatur ist eine auf unbeschränkte Vollmacht einer Person oder Gruppe basierende Herrschaft in einem Staat

Feudalsystem ist ein anderer Begrif für Monarchie.

Die „Opiumkriege“ wurden Mitte des 19. Jahrhunderts zwischen Großbritannien und dem Kaiserreich China der Qing-Dynastie ausgetragen.

Inflation: Ausweitung der Geldmenge; dadurch: u.a. Anstieg des Preisniveaus

Die Kulturrevolution bezeichnet Bewegungen, die das Ziel verfolgen, die vorhandenen politischen Regime und Autoritäten zu destabilisieren, um damit den Weg zur radikalen Umgestaltung der gegebenen sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse und zur Etablierung einer neuen (sozialistischen) Kultur beizutragen.

ökonomisch: Anderer Begriff für "wirtschaftlich"

konservativ: auf alte Werte besinnend

Mitgift: Aussteuer (früher bei Heirat); Geld oder Güter, das die Eltern ihrer Tochter in die Ehe mitgeben

 

Quelle: Wikipedia, Wiktionary

 

Achja...im Rahmen dieses Projektes ist auch ein Buch entstanden! Natürlich nur für euch. Was es mit diesem Buch auf sich hat erfahrt ihr auf der Seite: www.hng-wob.de ... bleibt immer up-to-date, dort werden nämlich die heißen Infos rausgegeben. :-)

Übrigens: Wusstest du, dass...?

 

... China mit seinen 1,3 Milliarden Einwohnern ca. 20 Prozent der Weltbevölkerung aufweist?

 

... die chinesische Sprache die am häufigsten angewendete Sprache der Welt ist, noch vor dem Englischen?

 

... es in China kein 4., 14., 24., 34., usw. Stockwerk gibt, da die Zahl "4" in China  als eine Unglückszahl gilt?

 

... von den über 1,3 Milliarden Bewohnern Chinas etwa 300 bis 400 Millionen Menschen einer Religionsgemeinschaft wie dem Konfuzianismus, Daoismus, Buddhismus, Christentum oder dem Islam angehören?

 

... im chinesischen Volkglauben die verstorbenen Ahnen als Geister weiterleben? Wer seine toten Ahnen ehrt, wird von ihnen beschützt.
Die Ahnenverehrung nennt man auch Ahnenkult.

 

 

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!